Nett, dass Sie uns besuchen...
... wenn Sie die Seiten anschauen, machen sie sich auf etwas längere Ladezeiten gefasst
... wir haben die Bilder zugunsten der Qualität etwas grösser gemacht.

Wir haben die Seiten in’s Netz gestellt um dem
interessierten Laien eine halbwegs verständliche Information über die Ultraschallbearbeitung und deren Möglichkeiten zu geben.
Auszubildenden, insbesondere aus den Bereichen Maschinenbau, Optik, Glas-, Keramik-, und Kristallverarbeitung eine Darstellung der anwendungstechnischen Möglichkeiten zu geben.
Anwender der Ultraschallbearbeitungstechnik einige Anregungen zu geben, die seine Arbeit möglicherweise erleichtern.
Entwickler, dem Kaufmann und dem Techniker Anwendungsbeispiele aus der Praxis aufzuzeigen, die teilweise auch die Grenzen der Herstellbarkeit darstellen.
Diese Seiten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind als Dauerbaustelle zu betrachten, die durch unsere neu hinzugewonnenen Erfahrungen hin und wieder aktualisiert werden.

Diese Seiten sind:
Der Versuch einer verständlichen Darstellung der Ultraschallbearbeitungstechnik und ihrer Möglichkeiten bei der Bearbeitung hart-spröder Werkstoffe.
Eine Zusammenfassung unserer wesentlichsten Erfahrungen aus über 25 Jahren Arbeit mit diesem Thema.
Der Versuch, eine über 50 Jahre alte Technik – die in der Fachliteratur nur eine sehr geringe oder sehr wissenschaftliche Darstellung findet - mit ihren Möglichkeiten einigemassen allgemeinverständlich darzustellen.
In einigen Bereichen sehr improvisiert, - es ist für den Praktiker und genügt in den meisten Fällen, das geforderte Ergebnis zu erreichen.
Und "last not least", ein wenig Werbung für unser kleines Unternehmen.

Das Bildmaterial:
Stammt, soweit nicht anderes erwähnt, ausschliesslich von uns. Wir haben die abgebildeten Teile selbst hergestellt oder herstellen lassen und die Bilder selbst angefertigt (keine Profi-Arbeit). Angaben über Maschinen und deren Abbildungen wurden von der KLN-Ultraschall GmbH in Heppenheim zur Verfügung gestellt oder sind den Unterlagen der Firma Dr. Lehfeldt, Heppenheim entnommen.
Ist zum größten Teil älter als 10 Jahre. Die meisten Darstellungen sind aus den frühen 80’er Jahren. Wir werden hier im Laufe der nächsten Jahre noch einiges ergänzen.
Wenn Sie Bildmaterial oder Textausschnitte anderweitig verwenden wollen, genehmigen wir dies nur unter der Bedingung, daß der folgende Hinweis deutlich lesbar mit abgebildet wird.
Quelle: R S Ultraschalltechnik, R. Schmieg, 99444 Blankenhain, Germany.
Diese Seiten sind nicht:
eine Anleitung für die Ultraschallbearbeitung.
eine wissenschaftliche Abhandlung.

Wir sind kritikfähig und freuen uns über Ihre Anregungen, Fragen, und Diskussionsbeiträge.